KRAFTPROTZ ® - Bildungsinstitut für Jungen und Männer

Geschlechtsbezogene Sichtweise in Kindertageseinrichtungen

Jungen machen viele Probleme, schon im Kindergarten sind die Erzieherinnen stark gefordert. In meinem Fortbildungskonzept wird deutlich, wie hilfreich eine erweiterte Wahrnehmung von Jungen ist. Das für viele Erstaunliche dabei ist, dass die Förderung der Jungen und der Mädchen dadurch leichter wird.

Jungen lernen spätestens in der Kindergartenzeit, was und wer sie als Junge zu sein haben. Ihr Verhalten ist Ausdruck der bisherigen Sozialisationserfahrungen. Doch das Verhalten ist nicht nachhaltig gefestigt, sondern noch sehr gut steuerbar und neue Verhaltensweisen und Haltungen sind für die Jungen noch gut lernbar. 
Die Reaktionen (von uns Fachkräften) auf das gezeigte Verhalten sind wesentliche Prägungselemente für die Zukunft, da die Jungen sehr stark auf die Resonanz ihres Verhaltens schauen und damit erleben, welches Verhalten wie ankommt.

Die Wahrnehmung von geschlechtsbezogenen Verhaltensweisen, deren Beurteilung und die individuell erlebten Konsequenzen sind Thema der Fortbildungen. Dabei kann auch klarer werden, wie das Männerbild und die Geschlechtsidentität der ErzieherIn das berufliche Selbstverständnis beeinflussen. Auf dieser Grundlage werden praktische Möglichkeiten und Handlungsansätze erarbeitet.
Die Themen der Weiterbildungen und Elterntermine richten sich nach Ihren Bedürfnissen.


Oft nachgefragte Inhalte sind:

  • Dynamik - Grenzen - Förderung
  • Bedeutung von Grenzen und Achtsamkeit und deren Vermittlung
  • Kämpfen im Kindergarten - macht das Sinn oder gewalttätig
  • Sexuelle Übergriffe von Jungen
  • Aggression und Gewalt im Kindergarten
  • Jungenbedürfnisse zulassen ohne andere Kinder zu vernachlässigen
  • Die Bedeutung männlicher Bezugspersonen für Jungen
  • Wie kann ich als Frau die Entwicklung der Jungen fördern
  • Möglichkeiten, mehr Männer in den Kindergartenalltag zu integrieren


Das Angebotsspektrum umfaßt:

Eltern- und Vätertermine
Teamfortbildung
Teamsupervision, Fallbesprechungen, Praxisreflektion, regelmäßigem Austausch,
ein- und mehrtägige Weiterbildungen
Auch Fortbildungen für Männer die - zeitweise - im Kindergarten arbeiten werden angeboten.
Flyer Angebote für KiTa öffnen